« Back to Glossary Index

Englisch: Contribution Margin. Kennzahl zur Kalkulation des Produktpreises und des Betriebsergebnisses unter der Prämisse gegener Produktionskapazitäten. Der Deckungsbeitrag  ist die Differenz zwischen Umsatz und variablen Kosten und sollte die nicht zurechenbaren Kosten (fixe Kosten) sowie den angestrebten Gewinn decken. Der Deckungsbeitrag  kann pro Stück oder für das Unternehmen insgesamt berechnet werden. Abweichend sind auch andere Definitionen für den Deckungsbeitrag  üblich, beispielsweise die Differenz aus dem Umsatz und den Materialkosten oder den Kosten für eine bestimmte Produktlinie, eine Unternehmenssparte, eine Kundengruppe etc. (Vgl. Deckungsbeitragsrechnung, Mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung)