« Back to Glossary Index

(= derivativer Geschäfts- oder Firmenwert). Der Goodwill  ist derjenige Betrag, um den der Kaufpreis eines Unternehmens über dessen Reinvermögen liegt. Diese Differenz ergibt sich aus erwarteten positiven Ertragsentwicklungen. Im Konzernabschluss ist der Goodwill  auf der Aktivseite auszuweisen. Ist der Goodwill  negativ, ist er als Badwill auf der Passivseite auszuweisen.