« Back to Glossary Index

Verwendung finanzieller Mittel für die Anschaffung oder Herstellung eines Vermögensgegenstandes, durch dessen Nutzung, Vermietung oder Verkauf Einzahlungen oder Minderung von Auszahlungs­verpflichtungen für vorhandene Investitionsobjekte erzielt werden. Beispiel: Kauf eines Grundstückes oder einer neuen Produktionsmaschine, Erwerb eines Unternehmens. Die betriebswirtschaftlichen Folgen einer Investition  werden mit Hilfe der Investitionsrechnung ermittelt. Im Rahmen der Unternehmensführung wird in Sach-, Finanz- und Vorratsinvestitionen oder auch in Ersatz- und Erweitungsinvestitionen unterschieden. Die Summe aller Investitionen eines Geschäftsjahres bildet sich im Cashflow aus Investitionstätigkeit ab.