« Back to Glossary Index

= Cashflow aus operativer Tätigkeit, Operativer Cashflow, Mittelfluss aus laufender Geschäftstätigkeit. Englisch: Cashflow from operations, Operating cashflow . Zwischengröße der Kapitalflussrechnung. Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit  ist die Summe derjenigen Ein- und Auszahlungen, die durch die betriebliche Tätigkeit entstehen. Beispiel: Einzahlung durch den Verkauf eines Produktes an einen Kunden, Auszahlung durch den Kauf von Rohstoffen. Näherungsweise entspricht der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit  dem EBITDA eines Unternehmens. Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit  gibt Auskunft über die Fähigkeit des Unternehmens, liquide Mittel für Investitionen (Cashflow aus Investitionstätigkeit) und zur Vergütung (vgl. Kapitalkosten) und Tilgung des Kapitals (Cashflow aus Finanzierungstätigkeit) zu erwirtschaften.